Neustadt-Geflüster

Online-Magazin für Dresden Neustadt

Anzeigen
Anzeige
Neustadt-Original
Vergangenes
Imbiss-Test
social media

Die Antonstraße

Die Antonstraße vom Hochhaus aus gesehen.

Die Antonstraße vom Hochhaus aus gesehen.

In loser Folge und auch nur in vager Orientierung an das Alphabet stellen wir die Straßen und Plätze in der Neustadt vor.

Obwohl in der Villa Augustin am Anfang der Antonstraße das Erich-Kästner-Museum zu finden ist, hat der Straßenname nichts mit dem berühmten Schriftsteller zu tun. Diesen Beitrag weiterlesen »

Wie weiter mit der Feuerwache

der Feuerwehrmann von der Katharinenstraße

der Feuerwehrmann von der Katharinenstraße

Im März hatten sich die Stadträte dafür ausgesprochen, das Haus der Alten Feuerwache an der Katharinenstraße nicht zu verkaufen. (Neustadt-Geflüster vom 28. März 2014) Nun soll ein Pächter gefunden werden, der in dem alten Haus bezahlbare Arbeitsräume für die Kultur- & Kreativwirtschaft einrichtet. Dafür soll die Stadtverwaltung in den nächsten Monaten eine Ausschreibung erarbeiten.

Diesen Beitrag weiterlesen »

AfD statt DIE PARTEI im Ortsbeirat

Da hat die Partei “DIE PARTEI” mit 3,8 Prozent in der Neustadt das dickste Ergebnis eingefahren, nun soll die Truppe in den Anzügen von der politischen Partizipation ausgeschlossen werden. Alle Hochrechnungen haben ergeben, ein Vertreter der Partei “DIE PARTEI” kommt in den Ortsbeirat. Auch Namen wurden schon genannt. Annegret Breithaupt sollte den Ortsbeirat bereichern. Diesen Beitrag weiterlesen »

Nordbad geschlossen

Eingang zum Nordbad

Eingang zum Nordbad

Seit heute bis zum Sonntag bleibt das Nordbad geschlossen. Der Grund: Die alljährliche Kontrolle des Bades. Wasser und Sauna werden überprüft.

Ab kommenden Montag, 1. September, hat das Bad wieder wie gewohnt geöffnet. Infos zur Geschichte des Nordbades gibt es hier.

JEIN – Der Poetry-Slam zur Landtagswahl

Axel Krüger, Lisa Schöyn und Simeon Buß als Duo "Brave New World", Josephine Berkholz, Moderator Thomas Jurisch, Stefan Seyfarth, Matthias Klaß und Mike Altmann- Foto: MDR/Hagen Wolf

Axel Krüger, Lisa Schöyen und Simeon Buß als Duo “Brave New World”, Josephine Berkholz, Moderator Thomas Jurisch, Stefan Seyfarth, Matthias Klaß und Mike Altmann- Foto: MDR/Hagen Wolf


Poetry-Slam mit Botschaft: Geht wählen!

Ausreden sind zwecklos: “If you don’t understand the poem, feel it!”, ein Augenblick der Stille folgt. Fragezeichen. Tuscheln. Stille. Viel zu lange still schon! Endlich, ein geistiges Klicken: “Aha, der Juri will, dass wir mit dem Herzen lauschen!” Und nicht nur das: Nachdem Poetenflüsterer Thomas Jurisch sich von einem Aquaplaning in der Zungengegend erholt hatte, zeigte er seine ernste Seite: “Geht wählen, aber wählt mit dem Herzen, wählt Menschen, nicht Programme.” Am Sonnabend Abend präsentierte sich die Schauburg als Wahlkampfbühne: Doch auf das Publikum warteten keine zähen Phrasen, sondern Inhalt statt Leere, Poesie statt Sachpolitik. Mit Unterstützung des MDR Info verwandelten zwei Slam-Parteien, “Die Guten” und “Die anderen Guten”, die anwesenden Köpfe in rotierende Motoren.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Faire Handys erobern die Kinoleinwand

SukumaAward2014

Der Siegerfilm des Sukuma Awards 2014 feiert am 26. August bei den Filmnächten Premiere.


Die Pädagogin Dagmar Jara räumte in diesem Jahr mit ihrer Idee einer geheimnisvollen Wahrsagerin den Sukuma Award 2014 ab (Neustadt-Geflüster vom 14. August). Unter dem Motto „Du kaufst mehr als du denkst“ setzte sich die Dresdnerin gegen fast einhundert Mitbewerber durch. Ihr Film thematisiert den Umgang mit Smartphones und appelliert an eine nachhaltige Ressourcennutzung. Am 13. August fanden in den Räumen des Sukuma arts e.V. die Dreharbeiten zum Sieger-Spot mit der Unterstützung eines professionelles Film-Teams unter Leitung von Regisseur Thomas Frick statt. Am 26. August wird das Ergebnis bei den Filmnächten am Elbufer erstmals zu sehen sein.

Spitzenkandidat aus Kostengründen aufgehängt

Die Partei1

Direktkandidat Martin Hoferick vertraut in sein Können

Ein Wahlkampf-Märchen neigt sich würdevoll dem Ende: Zum letzten Mal vor dem Tag der Machtübernahme zogen DIE PARTEI mit ihren beinahe dreißig Genossenfreunden, welche für dieses Event extra aus ganz Sachsen angereist waren, durch die Stadt. Pünktlich zur Kaffee-Zeit – mit Sternburg im Schlepptau, Torte war leider aus – um 15 Uhr, versammelten sich die selbsternannten Spitzenpolitiker am Dresdner Hauptbahnhof. “Nur nicht rumtrödeln!”, lautete die Devise. Sechs Polizeifahrzeuge begleiteten die jungen Pioniere auf ihrem Siegeszug durchs “Disney-Land”, wie sie die Innenstadt liebevoll tauften. Ein inneres Bedürfnis zwang die Kolonne kurzerhand zum Pausieren auf der Prager Straße: Eine Gedenkminute für Stanislaw Tillich war längst überfällig. Eine weitere Minute der Stille wurde nötig, als die gut gelaunte Truppe am Info-Stand der Büso vorbeimarschierte: “Ein trauriges Schauspiel, sie waren gerade am Einpacken”, heißt es aus PARTEIkreisen. Mit wehenden Fahnen und überzeugtem Schritte schafften sie es schließlich in Rekordzeit auf die andere Elbseite, wo sie mit wilden Jubel-Schreien in ihrer PARTEI(hoch)hüpfburg erwartet wurden. Diesen Beitrag weiterlesen »

Die schwule Neustadt können wir ficken

Vor einer Weile hatte die Neustadt mit dem Phänomen der “Tanzenden Diebe” zu kämpfen, die Polizei reagierte mit dem Einsatz von Zivil-Kräften und konnte einige Erfolge vorweisen. Seit ein paar Wochen häufen sich in den Polizeimeldungen wieder die Überfälle, die Täter schrecken auch vor Gewalt nicht zurück. Zuletzt kamen unter anderem Messer, abgebrochene Glasflaschen und mehrfach Reizgas zum Einsatz.

Dabei nutzen die Täter offenbar zunehmend die Menschenmenge an der Kreuzung Louisen-/Görlitzer Straße für Übergriffe und ihre Meinung von den Neustädtern ist nicht die beste: “Diese schwule Neustadt können wir ficken”, diesen Satz erlauschte Andi* aus einem Gespräch zweier Nordafrikaner vor ein paar Tagen. Passt irgendwie dazu, was Katja* in der vergangenen Nacht passiert ist. Diesen Beitrag weiterlesen »

Baufortschritt Albertbrücke

Auf der Albertbrücke wurde heute Nacht das noch in Betrieb befindliche Telekomkabel umverlegt. Die oberstromige Brückenhälfte ist nun vollständig frei für den Bau. In den Brückenbögen heben die Bagger die bisherige Verfüllung, loses Schüttgut, aus. In einigen Bögen füllen die Bauleute bereits den neuen Beton ein. Unter den alten Bordsteinen des Fußweges brechen sie eine Wand ab. Daran schließt sich die Freilegung der Gewölbe bis an die Bogenstirnwände an. In den Bögen, durch die die Schiffe fahren, werden zwei alte Schächte dauerhaft verschlossen.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Hechtfest sucht Helfer

Hechtfest

Hechtfest

Ende August soll rund um die Rudolf-Leonhard-Straße wieder das diesjährige Hechtfest stattfinden. Angekündigte Sensationen für dieses Jahr: die längste Frühstückstafel Dresdens, Flohmarkt, Bobbycarrennen, Live-Musik, Theater, Shows und viel, viel mehr.

Nun suchen die Organisatoren des Hechtviertel e.V. noch ein paar Helfer, die beim Verkauf an der Bar aushelfen. Wer dem Verein also unter die Arme greifen will, kann sich bei Maik Schellbach melden, Telefon: 0172 3730698 E-Mail: kontakt@hecht-viertel.de oder zum Anwohnerbrunch am Sonntag um 10 Uhr am Spielplatz auf dem Königsbrücker Platz vorbei schauen.

Zu diesem Termin soll übrigens endlich die Bücherzelle eröffnet werden (Neustadt-Geflüster vom 14. April 2014).

  • Das Programm zum Hechtfest 2014 steht übrigens schon und kann hier nachgeschlagen werden: www.hecht-viertel.de
Anzeigen
Suche im Neustadt-Geflüster

Anzeige
Unsere Partner
Über uns

Das Online-Magazin Neustadt-Geflüster berichtet täglich frisch aus dem Kneipen- und Szene-Viertel Dresden-Neustadt.

Pro Monat folgen mehr als 80.000 Leserinnen und Leser den Beiträgen aus Politik, Kunst & Kultur, Wirtschaft und Alltagsgeschehen.

Damit es nicht langweilig wird, werden die Nachrichten mit Hintergründen, Albernheiten, Gerüchten, Klatsch, Tratsch, Tests und heißen Diskussionen aus der Äußeren Neustadt vermischt.

Nicht zuletzt gibt es hier die besten Informationen über die Bunte Republik Neustadt.